HZP in Geschendorf


Am 04.10.2014 konnte der Suchenleiter Christian Lücke alle Teilnehmer der Prüfung morgens im Suchenlokal in Schieren begrüßen.
Von 6 gemeldeten Hunden erschienen 5 (3DD und 2 KlM). Aufgrund eines schweren Unfalls des Besitzers und Führers einer DD-Hündin, musste diese durch einen anderen Hundeführer durch die Prüfung gebracht werden.
Nach der Begrüßung und Gruppeneinteilung durch den Prüfungsleiter ging es bei bestem Wetter ans Wasser bzw. ins Feldrevier. Alle Hunde konnten bei ausreichendem Haar- und Federwilbesatz gute Leistungen zeigen.
Suchensieger wurde aufgrund sehr guter Arbeiten in allen Fächern Zsolt Krezl mit dem DD-Rüden Utz III von Böckenhagen, der die weite Anreise aus Ungarn nach Schleswig-Holstein angetreten hatte. Ein Kleiner-Münsterländer Rüde konnte die Prüfung leider nicht bestehen, weil er auf der Federwildschleppe nicht gebracht hatte.
Nach der Preisverkündung bedankte sich der Prüfungsleiter bei allen Revierinhabern und -führern, die sich und ihr Revier jedes Jahr zur Verfügung stellen.
Im Anschluss hielt der Suchensieger eine kurze Rede in seiner Heimatsprache, die ein Dolmetscher ins Deutsche übersetzte, und drückte seine Freude über die sehr guten Arbeiten seines Hundes und die nette Aufnahme bei der VDD-Gruppe Schleswig-Holstein.

Iris Runge