Schon zum 8. Mal fand in Looft eine VGP statt, auch dieses mal sehr gut besucht mit 11 Gespannen, 5 Übernacht- und 6 Tagfährten.
Bei herrlichem Herbstwetter fanden die Richter und Hundeführer sehr gut mit Niederwild besetzte Reviere vor, in denen die Hunde ihr Können unter Beweis stellten. Das Christinenthaler Wasser bot eine Herausforderung und die zum Teil sehr guten Haar- und Federwildbesätze brachten auch den ein oder anderen Vierbeiner etwas in Fahrt. Zum Schluß wurde Damwild auf der Schweißfährte noch einem Gespann zum Verhängnis.
Alles in allem waren die Hunde aber sehr gut vorbereitet. 9 der 11 Gespanne konnten die VGP erfolgreich bestehen.
Als Suchensieger mit 336 Punkten erhielt Hans-Jürgen Dunkelmann aus Plön mit Gesa vom Wildstedter Moor den Ministerbecher und Volker Randschau mit seiner Anna von der Nachtkoppel wurde Sieger bei der VGP mit Tagfährte.


Die Sieger der VGP 2014


Mitte Hans-Jürgen Dunkelmann ( ÜF)

Links Volker Randschau (TF)

Rechts Christian Wehde

Unseren Ehren-Wanderpreis, die Saufeder, gestiftet von unserem alten Freund Paul Bünz für die beste Schweißarbeit, konnte der Sonderrichter Schweiß Karl-Heinz Barth an Christian Wehde mit Ulla vom Benningshof überreichen.
Allen Revierführern, Revierinhabern, Richtern und Helfern gilt mein herzlicher Dank und allen Hundeführern ein Waidmannsheil zur bestandenen Meisterprüfung.

Elvira Schwarz

VGP Looft 2014

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.