Jugendsuche Dithmarschen


Bei bestem Osterwetter fand die VJP in Dithmarschen statt. Von den zeitweise 22 gemeldeten Gespannen traten letztlich 16 zur Prüfung an.

Die Hunde waren in 4 Gruppen eingeteilt und wurden in den Revieren Epenwöhrden, Lieth, Hochwöhrden und Hemmingstedt geprüft. Zusätzlich standen noch die Reviere Lohe und Barsfleth zur Verfügung. Der Wildbesatz war in den Revieren allerdings so gut, dass nicht auf die beiden Zusätzlichen ausgewichen werden musste.

Leichte Startschwierigkeiten hatten zunächst die 4 Deutsch-Drahthaare „von der Flaut“, die ganz aus Mecklenburg angereist waren und derartige Niederwildbesätze wohl nicht gewohnt waren. Aber letztlich konnten sie doch ganz ordentliche Ergebnisse vorweisen.

Alle Hunde konnten die Prüfung bestehen. Wie man der Rangliste entnehmen kann, wurden auch sehr gute und hervorragende Leistungen gezeigt und bestätigt.

Am Ende des Tages haben alle Teilnehmer zur Erinnerung ein Gruppenfoto mit nach Hause nehmen können.

Die Prüfungsleitung bedankt sich bei den Revierinhabern für die Bereitschaft ihre Reviere immer wieder zur Verfügung zu stellen und den ganzen Tag mit den Hunden zu verbringen. Dank gilt auch den Verbandsrichtern, die sich mal wieder den ganzen Tag bei schönstem Wetter Hunde angeschaut und beurteilt haben.

Frank Glindemann

Fotos Kathrin Glindemann

(zum vergrößern anklicken)