Am 01.05.2015 trafen sich 26 von 29 gemeldeten Hundeführer zur Jugendsuche im hohen Norden Schleswig-Holsteins. Günther Ingwersen hatte es als Suchenleiter verstanden, wieder die Revierinhaber und –führer von Braderup, Stedesand, Ockholm, Niebüll, Neukirchen, Emmelsbüll und Bargum – mit Langenhorn und Horsbüll als Reservereviere – für diese Veranstaltung zu begeistern. Für die reibungslose Versorgung aller Beteiligten sorgte wie immer die „Gaststätte Annelie Rasch“.

Nach einer wechselvollen Organisationsphase, es war schließlich die letzte Prüfung der Saison, kamen Hunde auch aus Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und unserem Nachbarland Dänemark zusammen. Sie konnten in überwiegend sehr gut besetzten Niederwildrevieren geprüft werden. Bis auf einen bestanden alle die Prüfung mit einem Punktespektrum vom 55 bis 79.

Unser Glückwunsch gilt dem Suchensieger Joachim Becker, der mit seinem selbst gezogenen Hund Dante v.Nordstrand mit 79 Punkten den Ministerbecher entgegennahm.
Als bestem Führer des Hegerings wurde Oliver Dohrn, der als Erstlingsführer 76 Punkte mit Carlo vom Mühlenstrom erreichte, der von der Kreisjägerschaft Nordfriesland gestiftete Ehrenpreis überreicht.



Bernd Grabert