Deutsch Drahthaar
Schleswig-Holstein            		 Von Jägern für Jäger Gruppe

Liebe Freunde des Deutsch Drahthaar

Herzlich    Willkommen    auf    der    Internetseite    des    Verein    Deutsch    Drahthaar    Gruppe Schleswig Holstein. Auf   den   folgenden   Seiten   bieten   wir   allen   Hunde   und   Jagdfreunden   alle   Informationen rund um das Zuchtgeschehen und Aktivitäten in unserer Gruppe.

Auf den Punkt

gebracht

 Willy-Schwarten-Gedächtnis-HZP

22./23.09.2018
Bereits zum 2. Mal fand nun unsere besondere Herbstzuchtprüfung statt, dieses mal in den wildreichen Niederwildrevieren im Herzen Dithmarschens. Nur der erste Herbststurm Elena machte uns am Sonnabend zu schaffen, zog er doch mit vielen Regenschauern und Sturmböen frisch von der Nordseeküste über uns hinweg. Das Wild hatte sich ordentlich versteckt in tiefen Gräben und langem Mähgras, aber unsere drahthaarigen Jagdhelfer spürten sie dennoch auf. Insgesamt hatten wir 24 Anmeldungen zu der HZP mit Spur und lebender Ente, die wir, wie bereits im vergangenen Jahr, in Niedersachsen bei unserem Freund Henry Helck in Lamstedt arbeiten durften. Vor Ort in Dithmarschen hatten sich Heino Engel, Jens Wittmaack und Frank Grätz um die örtliche Organisation gekümmert  und so durften wir unsere Hunde in 6 Gruppen in Busenwurth, St. Michaelisdonn, Elpersbüttel, Nordermeldorf , Meldorf und Wöhrden prüfen. Bewundernswert war die Top-Stimmung in den einzelnen Gruppen trotz der widrigen Wetterumstände am Sonnabend. Des Abends gab es Spanferkel im Dithmarscher Eck in Busenwurth. In netter Runde verbrachten wir fröhliche Stunden auch mit unseren DD- Freunden aus Dänemark. Am Sonntag dann die Elbquerung von Glückstadt nach Wischhafen. An den beiden recht anspruchsvollen Gewässern zeigten unsere Hunde sehr gute Leistungen. Die begehrte Willy-Schwarten-Trophäe nahm dieses mal Sven Bielfeldt mit seiner Hündin Holly II vom Bandorfer-Forst mit nach Hause.  232 Punkte erreichte er mit 12 Punkten in der Nase und bei der Arbeit an der lebenden Ente. 2. wurde Klaus-Günther Hein mit 229 Punkten mit seinem Rüden Odin vom Seensgraben. Leider konnten 2 Teilnehmer die Prüfung nicht bestehen. Bei allen, die zum Gelingen dieser großartigen Prüfung beigetragen haben, den Revierführern, den Organisatoren, den Verbandsrichtern und den Hundeführern bedanke ich mich ganz herzlich für die Teilnahme. Im kommenden Jahr ist geplant, dass diese HZP im östlichen Schleswig-Holstein stattfindet. Elvira Schwarz

Herzlichen Glückwunsch

zum Gewinn der Hegewald

Gewinner der 85. Internationalen Hegewald- Zuchtprüfung ist Ulrich Pabst mit Abbi III vom Spanger-Forst mit 246 Hegewald Punkten.
Die Hegewald wurde in dieem Jahr von Führern der Gruppe Schleswig Holstein dominiert.
Den zweiten Platz belegte Dirk Kristen mit Jack II vom Bandorfer-Forst mit 245 Hegewald Punkten.